Aktuelle Covid 19 Info – Trainingsstart 02.05.2020 mit Einschränkungen

Liebe Spürnasen,

Heute war es endlich soweit, wir erhielten die aktuelle Corona Vorgaben. Durch die Lockerungen können wir ab 02.05.2020 wieder durchstarten. jedoch mit einigen Änderungen und nicht alle unserer Angebote sind bis 30.06.2020 durchführbar.

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt wirddas Training in den nächsten Wochen nicht „normal“ durchgeführt werden können.
Deshalb anbei gleich die Vorgaben welche wir in Bezug auf Eindämmung des Virus aus Sicherheitsgründen und zum Schutz aller Teilnehmer erstellt haben. Diese gelten bis auf weiteres:

Bei allen unseren Trainings gelten ab Start des Trainings im Mai bis auf weiteres folgende allgemeine Regeln die bitte unbedingt einzuhalten sind:
1. Alle Teilnehmer trainieren indoor mit Mund-Nasenschutz und von einer Begrüßung mit Hand geben ist abzusehen! Outdoor ist kein MNS Schutz notwendig, wenn der 2 Meter Abstand gewährsleistet ist.
2. Es ist ein Mindestabstand von 2 Metern Outdoor und 1 Meter Indoor zu anderen Teilnehmern einzuhalten.
3. Die Teilnehmer fassen bitte kein Equipment, GA oder die Hunde anderer Teilnehmer an!
4. Unsere Trainings finden zur Zeit nur am Stadtrand, im Grünen und in Industriegebieten statt.
5. Alle Trainings finden mit maximal 10 Personen inklusive Trainer statt!
6. Mantrailing:
– Die Teilnehmeranzahl ist auf 2 oder 4 Mensch-Hundeteams beschränkt, eine Mitnahme von
Begleitpersonen ist zur Zeit leider nicht möglich – Wir bitten um euer Verständnis!
– Bei einem Trainingstermin mit 4 Teilnehmern verstecken sich die Teilnehmer gegenseitig.
Es gibt keine eigene Versteckperson!
– Bei einem Termin mit 2 Teilnehmern wird eine VP von uns gestellt.
– Es werden nur natürliche Geruchsartkel verwendet, wie z.B. Steine, Holz oder Kontaktflächen
– Die Hunde werden nur vom Hundeführer selbst belohnt.
– Die Hundeführer, welche gerade nicht trainieren, halten sich bitte bei ihrem Autos auf.
– In den Pausen sind Gespräche mit anderen tunlichst zu vermeiden, zudem bitten wir dringend die Zeiten
genau einzuhalten und nicht früher oder später zum Training zu erscheinen!
Zusätzliche Regeln Tiersucher/Objektsucher:
– jeder Tiersucher nimmt 4 Gerüche vom eigenen Hund zum Training mit.
– der Geruch wird beim Auto des gesuchten Teams platziert und vom Hundeführer vor Verstecken geöffnet.
– Die Suche wird immer beim Auto des gesuchten Hundes gestartet und der GA bleibt beim Auto vor Ort.
– Der GA wird vom jeweiligen Team nach dem Training selbst wieder entfernt!
– bei der Objektsuche werden die Objekt nur von der VP ausgelegt und auch wieder selbst eingesammelt.
Wir wissen, dies sind viele Vorgaben, bedenkt aber bitte, nur wenn wir uns an diese Vorgaben halten, bleibt der Virus eingedämmt und wir können hoffentlich bald wieder normal trainieren.
Dankeschön und bis bald!